Suche
Suche Menü

Bayernliga: SCF – TSV Abtswind 1:0

Flutlichtspiel am Freitag Abend im Waldstadion:

 

 

Gute Besserung für unseren Julian Schäf, der nach 13 Minuten raus musste!

Hier der Spielbericht des BFV:

SPIELBERICHT | 10.09.2021 | 21:13

1. SC FEUCHT LÄSST NICHTS ANBRENNEN

 

Bayernliga Nord: 1. SC Feucht – TSV Abtswind, 1:0 (0:0), Feucht

 

Die Differenz von einem Treffer brachte dem 1. SC Feucht gegen den TSV Abtswind den Dreier. Das Match endete mit 1:0. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Julian Schäf von 1. SC Feucht, der in der 13. Minute vom Platz musste und von Patrick Tekeser ersetzt wurde. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Florian Schlicker schickte Marco Weber aufs Feld. Tamino Gratz blieb in der Kabine. 248 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den 1. SC Feucht schlägt – bejubelten in der 51. Minute den Treffer von Tim Ruhrseitz zum 1:0. In der 75. Minute stellte Claudiu Bozesan um und schickte in einem Doppelwechsel Florian Gutheil und Alex Beier für Kevin Steinmann und Sebastian Lorz auf den Rasen. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen dem 1. SC Feucht und dem TSV Abtswind aus.

Der Sieg über den TSV Abtswind, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt den 1. SC Feucht von Höherem träumen. Vier Siege, drei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des 1. SC Feucht bei. In den letzten fünf Partien rief der Gastgeber konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Durch diese Niederlage fällt der TSV Abtswind in der Tabelle auf Platz sieben zurück. Fünf Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto.

Am nächsten Sonntag (17:00 Uhr) reist der 1. SC Feucht zu TSV Karlburg, tags zuvor begrüßt der TSV Abtswind den Würzburger FV vor heimischer Kulisse.